NEWS

Aktuelles aus der WBGO

Möchten Sie Ihren Eintrag hier publiziert haben? Schreiben Sie uns an info@wbgo.ch


Aktuelle News aus dem Quartier Riethüsli finden Sie hier: riethüsli.ch


Aktuelle News aus der Stadt St.Gallen finden Sie hier: stgallen24.ch

 

VERFAHREN NICHT-UNTERSCHUTZSTELLUNG

11. Juli 2022

Weil Thomas Ammann sein Verfahren für eine Unterschutzstellung der WBGO weiterzieht, hat der Vorstand letzte Woche die Stadt nochmals schriftlich informiert, dass die WBGO (wie an der GV 2022 verabschiedet) keine Unterschutzstellung wünscht.

 

UMBAU KELLERABTEILE

11. Juli 2022

Die Planung für die Umbauarbeiten der neuen Kellerabteile sieht folgendermassen aus:

KW 35 29.8 – 2.9.22

Sanitärarbeiten

KW 36 5. – 9.9.22

Beton schneiden und Maurerarbeiten

KW 37 11. – 16.9.22

Elektroarbeiten und Sanitärarbeiten

KW 38 19. – 23.9.22

Einbau Kellertrennwände und Reinigung

Bei den Bauarbeiten entsteht viel Staub. Es wird eine Staubwand montiert, diese wird aber nicht 100% dicht sein. Die Mieter, die wollen, dass ihre Sachen geschützt sind, nehmen sie am besten heraus oder decken sie ab. 


Die Mieter werden gebeten, vorgängig alles zu entsorgen, was sie nicht mehr behalten möchten. 


Der verantwortliche Vorstand, Daniel Schaffner, möchte am Freitagabend, 26.8.22, um 19.30 Uhr mit je einem Vertreter der vier Mietparteien die Gestelle nach rechts zusammenrücken.

Die Mieter werden gebeten, sich direkt mit Daniel Schaffner in Verbindung zu setzen.

 

ERSCHLIESSUNG ELEKTROMOBILITÄT VERZÖGERT SICH

24. Juni 2022

Die Erschliessung unserer 32 Garagen für die E-Mobilität wird sich etwas verzögern: Aufgrund von Lieferschwierigkeiten gewisser elektronischer Bauteile wird die «Verkabelung» erst nach den Sommerferien in Angriff genommen werden können.


Elektro Akermann wird aber aller Voraussicht nach die zwei Einspeisepunkt, von denen aus dann alle Garagen erschlossen werden, noch vor den Sommerferien einrichten können. Die beiden betroffenen Genossenschafter werden direkt von ihm bzw. den St.Galler Stadtwerken kontaktiert.


Der Vorstand wird jeweils unverzüglich hier und per Aushang informieren, sobald er selbst mehr weiss.

 

ANZEIGE NICHT-UNTERSCHUTZSTELLUNG

25. Mai 2022

Alle Genossenschafter haben am 24. Mai ein Schreiben der Stadt St.Gallen von der Direktion Planung und Bau erhalten. Darin wird die Anzeige des Verfahrens für eine NICHT-Unterschutzstellung der Siedlung Oberhofstetten (Oberhofstetten 10-32b) beschrieben. 


Die Schutzwürdigkeit wurde im Auftrag durch den Stadtrat (Direktion Planung und Bau) mittels einem Kurzgutachten von Andreas Madianos Denkmalpflege und Raumentwicklung GmbH, Winterthur nochmals untersucht. Das Gutachten kommt zum Schluss, dass es sich bei unserer Siedlung Oberhofstettenstrasse 10 - 32b nicht um ein Baudenkmal nacht Art. 115 Bst. g PBG handelt. Ebenfalls die kantonale Denkmalpflege hat bereits bestätigt, dass es sich nicht um ein Schutzprojekt von kantonaler oder nationaler Bedeutung handelt. 


Das Kurzgutachten ist unter folgendem Link abrufbar: 

Verfahren für eine Nicht-Unterschutzstellung der Siedlung Oberhofstetten (Oberhofstettenstrasse 10-32b)


Der Vorstand wird sich in diesem Verfahren erneut einschalten und unterstreichen, dass die Genossenschaft gemäss Beschluss an der GV vom 04.05.2022, nicht an einer Unterschutzstellung interessiert ist und diesen Entscheid einer Nicht-Unterschutzstellung begrüsst. 

 

GENERALVERSAMMLUNG 2022 VOM 4. MAI

5. Mai 2022

Nach drei Jahren konnte endlich wieder eine physische Generalversammlung der WBGO durchgeführt werden. An ihr wurden alle Anträge einstimmig angenommen und der Vorstand für weitere drei Jahre im Amt bestätigt.

Damit steht für 2022 nicht nur die Erschliessung aller Garagen für die Elektromobilität auf dem Programm, sondern auch die Umnutzung des ehemaligen Tankraumes zum Lagerraum.

 

ERSCHLIESSUNG DER GARAGEN FÜR E-MOBILITÄT

4. Mai 2022

Die Arbeiten von Elektro Akermann starten voraussichtlich Mitte Juni und sollten dann bis Ende Juli abgeschlossen sein. Weitere Infos folgen.

Wichtig ist, dass alle die Stirnwand der Garage freimachen, wenn sie mit der Installation des Basisanschlusses an der Reihe sind.

 

WER MÖCHTE EINE LADESTATION?

15. März 2022

Die Erschliessung unserer 32 Garagen für die E-Mobilität ist angelaufen. Um vom Förderbeitrag profitieren zu können, benötigen wir für den Start mindestens vier Zusagen für die Ladestationen. Das macht der Kanton zur Bedingung.


Die Stationen sind zurzeit in einer besonderen Aktion für 1612.50 statt 2412.50 Franken erhältlich. Genossenschafter, die sich schon jetzt zur Installation entscheiden, bitten wir, sich bis 31. März 2022 bei Kassier Stephan Ziegler (sziegler@metrocomm.ch) zu melden.

Das Anmeldeformular für die St.Galler Stadtwerke findet man hier. Falls ein Endnutzer die Ladestation jetzt installiert, jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt ein E-Fahrzeug beschafft, kann er unter dem Punkt "Start der Verrechnung" nach Absprache in etwa 1-2 Jahren einsetzen.

 

E-MOBILITÄT GARAGEN

20. Februar 2022

An der Generalversammlung 2021 wurde ein Kreditrahmen von CHF 30'000 zur Erschliessung der Garagen für E-Mobilität (Stromanschluss für Elektroautos) gesprochen.


Nach Auskunft der St.Galler Stadtwerke gibt es im laufenden Jahr 2021 für solche Erschliessungen keine Subventionen. Jedoch sei es wahrscheinlich, dass 2022 ein Topf für solche Investitionen eingerichtet wird und gute Chancen bestehen, dass ein Teil der geplanten Erschliessung daraus finanziert werden kann.

Deshalb hat der Vorstand entschieden, die E-Mobilitäts-Erschliessung der WBGO-Garagen anfangs 2022 in Angriff zu nehmen. Am 17. Januar 2022 wurde das entsprechende Fördergesuch beim Kanton St.Gallen eingereicht.

Am 8. Februar 2022 hat der Kanton unser Fördergesuch positiv beantwortet.

 

UMNUTZUNG TANKRAUM

22. September 2021

Wie in der schriftlichen Abstimmung der letzten Generalversammlung entschieden wurde, möchte die Mehrheit der G&G, dass der Tankraum im Besitz der WBGO bleibt. Es soll geprüft werden, ob dieser zu einem Gemeinschaftslagerraum umfunktioniert werden könne. Der Vorstand wird entsprechende Offerten für Erschliessung und Innenausbau (Abteile, Elektrizität, Luftentfeuchter, Beleuchtung) einholen.

 

SCHNEEABLAGE SPIELPLATZ

22. September 2021

Das Strasseninspektorat St.Gallen hat uns angefragt, ob es weiterhin möglich sei, die Schneeablage im Winter auf unserem Spielplatz zu nutzen, da keine alternative Schneelagerung möglich ist. Mit dem Winterdienst hat die WBGO ein gutes Einvernehmen, zumal die Garagenvorplätze ebenfalls durch die Räumungsmannschaft tadellos geräumt werden, obwohl dies nicht zu ihrem Auftrag gehört.


Deshalb hat der Vorstand der Anfrage zugestimmt und erlaubt während den Wintermonaten die Schneeablage auf dem Spielplatz. Dazu wird die Netzschaukel bei Wintereinbruch durch das Strasseninspektorat demontiert und eingelagert. Im Frühling wird die Schaukel wieder montiert.

 

BAUGESUCHE SISTIERT

22. September 2021

Wie das Amt für Baubewilligung der Stadt St.Gallen bekannt gibt, werden aktuell alle Eingaben von Baugesuchen aus der WBGO sistiert. Anlass ist der Entscheid des Baudepartements des Kantons St.Gallen in der Streitsache Hedwig Ammann gegen Claudia Ammann/Franz Niederer, das einen Rekurs von Hedwig Ammann gutgeheissen hat: Der St.Galler Stadtrat muss nun die Schutzwürdigkeit unserer Siedlung prüfen. Bis zu diesem Entscheid werden keine neuen Baugesuche bewilligt.


Für den WBGO-Vorstand sind alle Bauvorhaben, die sich im Rahmen unseres Siedlungsreglements bewegen, bewilligungswert. Genossenschafterinnen und Genossenschafter, die ihre Liegenschaft unterhalten, aus-/umbauen, renovieren und/oder energetisch sanieren wollen, sollen dies gemäss Siedlungsreglement tun dürfen. Der Vorstand erachtet eine weitergehende Einschränkung als unnötig.


Der Vorstand wird sich deshalb an das städtische Amt für Baubewilligung wenden, um zu betonen, dass eine Schutzwürdigkeit der Wohnbaugenossenschaft Oberhofstetten seitens der WBGO nicht gewünscht und für die WBGO das Siedlungsreglement ausreichend ist

 

SCHACHPARTNER GESUCHT

22. September 2021

Wer Lust hat, ab und zu mit Ernst und/oder Maria Ziegler-Hufenus Schach zu spielen, kann sich gerne unter 071 277 58 07 melden.